Unsere ersten Tage

Die vergangenen Tage waren für unser Team sehr intensiv
und gleichzeitig voller Freude und schöner Begegnungen.

Die vergangenen Tage waren für unser Team sehr intensiv und gleichzeitig voller Freude und schöner Begegnungen. Seit Montag sind wir nun endlich auf Hamburgs Straßen unterwegs. Wir haben bereits Tausende Fahrten mit euch hinter uns und freuen uns über all eure Liebe und das positive Feedback – von jedem und jeder einzelnen von euch. Auch persönlich.

Viele unserer Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten Bereichen von MOIA sind in den ersten Wochen persönlich in einem der MOIAs mit unterwegs, fragen euch nach eurem Feedback und beantworten eure Fragen. Einige waren in den vergangenen Tagen auch draußen und haben euch an unterschiedlichen Spots in der Stadt getroffen. An unseren kleinen Ständen konntet ihr euch informieren und MOIA nochmal im Detail kennenlernen, bevor ihr die erste Fahrt bucht.

Was uns freut: Ihr liebt unser Fahrzeug, viele loben unsere freundlichen und netten Fahrer und genießen die ruhige Fahrt und den großzügigen Platz. Und dass so viele von euch sich bereits eine Fahrt mit jemand anderem geteilt haben, freut uns besonders.

Wir wissen auch: Einiges klappt noch nicht. Und manchmal gab’s auch Ärger.

Einige von euch hatten noch keine Chance, uns zu testen, weil wir regelmäßig ausgebucht sind. So sehr es uns freut, dass so viele von euch mit uns fahren wollen: Wir hatten in den ersten Tagen nicht mit einer so großen Nachfrage gerechnet und unsere Flotte ist an vielen Stellen schlichtweg noch zu klein, um alle Fahrtanfragen sinnvoll bedienen zu können. Gerade jetzt an unserem ersten Wochenende rechnen wir damit, dass abends oft kein Fahrzeug verfügbar sein wird. Wir müssen euch an der Stelle einfach um eure Geduld bitten: Unsere Fahrzeugflotte wird laufend größer, damit wir alle, die mit uns fahren wollen, auch tatsächlich abholen können.

Manchmal entsteht auch Ärger, weil es zu längeren Wartezeiten kommt oder nicht nachvollziehbar scheint, warum der Algorithmus zum Beispiel ausgerechnet ein Fahrzeug am anderen Ende der Stadt ausgewählt hat: Unser wichtigstes Anliegen ist, euch so schnell wie möglich an euer Ziel zu bringen. Und das so, dass wenig Verkehr entsteht und ihr eure Fahrt mit jemandem teilt, der ein ähnliches Ziel hat. Im eben genannten Beispiel könnte es sein, dass das Fahrzeug gerade mit einem Fahrgast besetzt ist, der in eurer Nähe aussteigen will und es deswegen ausgewählt wurde. Oder der Fahrgast, der bereits im MOIA sitzt, hat zum Beispiel ein ähnliches Ziel wie ihr.

Auch hier bitten wir euch um Geduld: Mit jedem weiteren Fahrzeug in der Flotte und jedem weiteren MOIA Nutzer werden wir euch zusammen schneller an euer Ziel bringen. Denn damit wächst auch die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person ganz in eurer Nähe an ein ähnliches Ziel in der Stadt will.

Wir beginnen bereits heute damit, zu wachsen. Jede Woche kommen weitere Fahrerinnen und Fahrer und Fahrzeuge hinzu. Bis zum Ende des Jahres werden 500 MOIAs in Hamburg unterwegs sein. Fünfmal so viele wie heute.

Wir danken euch für eure Geduld. Wir danken euch für diese ersten Tage.

Danke, dass ihr mit uns eure Fahrten teilt.