Unsere Sicherheitsmaßnahmen

So schützen wir dich und andere.

Die Sicherheitsmaßnahmen, die wir in jedem MOIA für dich treffen, hast du wahrscheinlich schon selbst an Bord erlebt. Falls nicht, siehst du sie hier nochmal auf einen Blick.

Zu deiner Sicherheit an Bord sowie für unsere Mitarbeiter*innen gelten bei uns folgende Schutzmaßnahmen im Betriebsablauf in Zeiten von Corona:

  • Maskenpflicht: Mitfahrt nur mit FFP2-Maske oder OP-Maske. Kinder bis 6 Jahre sind von der Maskenpflicht befreit. 
  • Maximal 4 Fahrgäste: Pro MOIA fahren maximal 4 Fahrgäste mit. Bis zu 6 Fahrgäste nehmen wir mit, wenn du das MOIA als geschlossene Gruppe buchst – also z.B. mit deiner Familie fährst.
  • Abgetrennter Fahrerbereich: In jedem MOIA ist der Fahrgastraum vom Fahrerbereich durch eine Hygiene-Schutzscheibe getrennt
  • Regelmäßige Reinigung: Um dich und andere zu schützen, werden unsere Fahrzeuge während der Einsatzzeit regelmäßig gereinigt
  • Desinfektionstücher an Bord: Direkt beim Einstieg stehen dir kostenlose Desinfektionstücher zur Verfügung
  • Getestete Fahrer*innen: Unsere Fahrer*innen werden regelmäßig auf das Corona-Virus getestet 
  • Kontaktlose Fahrt: Durch unsere automatische Türöffnung und das einfache Bezahlen über unsere App werden weitere Kontakte vermieden

 

Angepasste Sicherheitsmaßnahmen auf unseren Betriebshöfen:

  • Auf unseren Betriebshöfen besteht für alle Mitarbeiter*innen eine Maskenpflicht
  • Es gibt umfassende Mitarbeiterschulungen zum Infektionsschutz
  • Zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen auf unseren Betriebshöfen (z.B. die Einführung von Abstandslinien auf den Böden etc.)