Eine Studie hat unseren Nachtservice zur Corona-Pandemie jetzt ausgewertet. MOIA, wie lief die Nachtschicht?

Hier erfährst du mehr über die Zahlen, Daten und Fakten zu unserem Nachtservice in Hamburg  während der Corona-Pandemie.

Vom 1. April bis zum 24. Mai ergänzten wir den öffentlichen Nahverkehr um einen wichtigen, nächtlichen Service: Von 0 bis 6 Uhr konnten HVV-Kund*innen zum Nulltarif oder alternativ für 4 Euro durch das gesamte Stadtgebiet fahren. Wie das bei den Nutzer*innen ankam und wie diese Art von Kooperation die Zukunft der Mobilität beeinflussen kann – das zeigt jetzt eine aktuelle Studie.

Fakt ist: Die Corona-Pandemie hat auch unsere Mobilitätsbedürfnisse verändert. Zusammen mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben wir analysiert, wie MOIA Ridepooling unsere nächtlichen Wege mit Auto, Bus, Bahn oder Rad in der Krise ergänzt hat. Wir haben wissenschaftlich untersucht, wer unseren Nachtservice wann, wo und für welche Zwecke genutzt hat und wie wir mit über 60.000 Fahrten eine flexible Mobilitätsalternative für systemrelevante Berufsgruppen geschaffen haben.

Einen Artikel zu den wichtigsten Erkenntnissen der Studie lest ihr hier: