#askMOIAanything: Eure Fragen zu unseren Fahrern

Heute widmen wir uns unseren Fahrern

Es geht in die nächste Fragerunde. Heute widmen wir uns unseren Fahrern. Wer sitzt da eigentlich hinter dem Steuer? Haben sie einen P-Schein? Wir beantworten eure häufigsten Fragen zu den MOIA-Fahrern.

 

Ich habe gehört, MOIA Fahrer sprechen nicht mit den Fahrgästen. Stimmt das?

Das „Während der Fahrt nicht mit dem Fahrer sprechen“-Schild aus Bussen kennt wohl fast jeder. Wir halten es da ähnlich wie in Bussen des ÖPNV. Auch wenn sich unsere Fahrer sehr gerne mit euch unterhalten, so steht doch die Sicherheit unserer Fahrgäste an aller erster Stelle. Deshalb halten wir unsere Fahrer auf Basis des Rechtsrahmens an, während der Fahrt Gespräche mit Kunden zu vermeiden. Damit möchten wir Ablenkung und damit das Unfallrisiko minimieren. Natürlich beantworten euch die Fahrer aber gerne eure Fragen.

 

Wie sicher ist MOIA?

Unsere Fahrer benötigen den Personenbeförderungsschein und wir schulen sie auch nochmal speziell für unseren Ridesharing-Service. Es gibt für jeden Fahrer eine intensive Einschulungsphase und Fahrsicherheitstrainings. Zudem verlangen wir ein polizeiliches Führungszeugnis. Unsere Fahrer sind bei MOIA angestellt und starten und beenden ihre Schicht auch in einem unserer Hubs. Dort übernehmen sie auch die Fahrzeuge. Freischaffende Fahrer setzen wir nicht ein. Unser Sicherheitskonzept überprüfen wir trotzdem ständig neu, damit wir immer höchstmögliche Sicherheit für euch gewährleisten können.

 

Wie werden die Fahrer angestellt?

Unser Ziel ist, alle Fahrer direkt bei MOIA anzustellen. Um gerade in der Anfangszeit in Hannover ausreichend Fahrer zu haben, haben wir dort zu Beginn einen Teil des Bedarfs auch über einen Personaldienstleister abgedeckt. Wer bei MOIA arbeitet, arbeitet mit dem sicheren Gefühl eines unbefristeten Arbeitsvertrags. Ihre Arbeitszeiten können die Fahrer flexibel planen und das in Voll- und Teilzeit. Es gibt faire Zuschläge bei Nacht- (25%), Sonntag- (50%) und Feiertagsschichten (100%).

 

Wie lange wartet der Fahrer auf den Fahrgast?

Da ihr bei MOIA eure Fahrt mit anderen teilt, ist es für uns wichtig, keine vermeidbaren Verzögerungen zuzulassen. Deshalb warten unsere Fahrer rund 15 Sekunden. Vor Fahrtantritt geben wir eine Ankunftszeit für eure Fahrt an, die wir auch einhalten. Hinzu kommt, dass wir auch nicht den restlichen Verkehr durch wartende MOIAs behindern wollen. Aber keine Sorge: Ihr schafft es immer rechtzeitig zu der virtuellen Haltestelle.

 

Wie werde ich Fahrer bei MOIA?

MOIA ist für unsere Fahrer nicht nur ein Job: Für viele ist es auch aufregend, Teil von etwas ganz Neuem zu sein und an einem der großen Mobilitätskonzepte der Zukunft von Anfang an mitzuarbeiten. Grundvoraussetzung ist, dass ihr mindestens 21 Jahre alt seid und seit mindestens 2 Jahren einen EU-Führerschein habt. Hier findet ihr noch mehr zum Beruf des Fahrers bei MOIA und könnt euch direkt bewerben: https://www.moia.io/de/fahrer/