Selbstbestimmtes Leben beginnt mit Mobilität

#GuterMove unterstützt die Lebenshilfe Hamburg

Die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung wurde 1960 von Eltern behinderter Kinder als Verein zur Selbsthilfe in Hamburg gegründet. Sie setzt sich heute bundesweit für die Anliegen von Menschen mit geistiger Behinderung und ihren Familien ein.

In über 1.200 Einrichtungen und Diensten bietet der Verein konkrete Unterstützung in allen Lebensbereichen. Mit der Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement, Mitgliedsbeiträgen und Spenden berät und informiert die Lebenshilfe, bietet Selbsthilfegruppen und Erwachsenenbildung sowie Gesundheitsförderung an und hat sogar einen ambulanten Betreuungsdienst.

Zwei Begriffe sind für die Arbeit der Lebenshilfe besonders zentral:

Selbstbestimmung und Inklusion.

Die Lebenshilfe will Menschen mit einer Behinderung und deren Familien unterstützen. Dabei ist allen Hilfsangeboten gemeinsam, dass sich die Hilfen an den individuellen Bedürfnissen und Wünschen des Menschen orientieren: Menschen mit Behinderung sollen ihr Leben so weit wie möglich selbst bestimmen und gestalten. Gerade Mobilität kann hierfür eine wichtige Rolle spielen.

Gleichzeitig sind Menschen mit Behinderung wie andere Menschen gleichwertige Mitglieder unserer Gesellschaft. Sie haben ein Recht auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Auch dafür ist Mobilität ein wichtiger Schlüsselfaktor. Die Lebenshilfe unterstützt Menschen in diesem Recht und setzt sich dafür ein, gemeinsam die inklusive Gesellschaft zu erreichen.

Wenn ihr die Lebenshilfe Hamburg zusätzlich unterstützen wollt, kann der Verein jede Hilfe gut gebrauchen und freut sich über jede finanzielle Unterstützung, damit Menschen mit Behinderung in unserer Stadt selbstbestimmt und inklusiv leben können.

Hier sind die Bankdaten von der Lebenshilfe Hamburg für eine Spende:

Hamburger Sparkasse
Bankleitzahl: 200 505 50
Konto: 1072 211 012
IBAN: DE03 2005 0550 1072 2110 12
BIC: HASPDEHHXXX