Pressemitteilung MOIA bald wieder zurück auf Hannovers Straßen

Am 1. Juli 2021 nimmt MOIA seinen vollelektrischen Ridepooling-Service in Hannover wieder auf.

MOIA bald wieder zurück auf Hannovers Straßen

  • Wiederaufname des vollelektrischen Ridepooling-Services am 1. Juli
  • Alle Mitarbeiter kehren an ihre Arbeitsplätze zurück
  • Zusätzliche Corona-Schutzmaßnahmen

Hannover, 28. Mai 2021 – Der Ridepooling-Dienst MOIA bietet ab dem 1. Juli wieder Fahrten im gesamten Stadtgebiet von Hannover an. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Ridepooling-Service nach Hamburg nun auch in Hannover auf die Straßen zurückkehren. Angesichts des rückläufigen Infektionsgeschehens haben wir uns entschieden, den Betrieb in Hannover Schritt für Schritt und mit Bedacht wieder hochzufahren. Uns ist es wichtig, eine nachhaltige Rückkehr des Services zu gewährleisten und den Hannoveranern wieder eine Ergänzung zum ÖPNV sowie eine stadtweite Alternative zum Auto bieten zu können”, sagt Jens-Michael May, CEO der MOIA Operations GmbH.

Zum Start des Services wird MOIA zunächst bis zu 40 Fahrzeuge einsetzen und die Flottengröße flexibel der tatsächlichen Nachfrage anpassen. Die Fahrzeuge werden wie bereits vor der Corona-Pause von Montag bis Samstag ab 14 Uhr starten. Sonn- und feiertags ist der Ridepooling-Dienst zwischen 10 und 22 Uhr verfügbar. Das Pooling der Fahrgäste wird auf maximal vier Einzelpersonen begrenzt. Als geschlossene Gruppe können bis zu sechs Personen mitfahren. 

Schutz von Kunden und Mitarbeitern hat höchste Priorität

MOIA hat zudem seine bewährten Schutz- und Hygienemaßnahmen nochmals erweitert, um sowohl der Belegschaft als auch den Fahrgästen größtmöglichen Infektionsschutz zu bieten. Für die Mitfahrt im MOIA ist das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht. Zum zusätzlichen Schutz von Fahrgästen und Fahrpersonal ist der Fahrerbereich durch eine Hygiene-Schutzscheibe vom Fahrgastraum abgetrennt. MOIA lässt zudem seine Fahrer regelmäßig auf Corona-Infektionen testen.

MOIA startete den Ridepooling-Service in Hannover im Juli 2018. Seit 2019 ist MOIA im gesamten Stadtgebiet verfügbar. Damit wurde Hannover die erste deutsche Großstadt, in der Ridepooling flächendeckend nutzbar ist. Seit August 2020 setzt MOIA die gold-gelben MOIA-Fahrzeuge ein und ist vollelektrisch auf Hannovers Straßen unterwegs. Aufgrund der Corona-Situation und den damit einhergehenden Bund-Länder-Beschlüssen zur Eindämmung der Pandemie hat MOIA zum 24. Dezember 2020 seinen Ridepooling-Service in Hannover pausiert. In Hamburg nimmt MOIA den regulären Betrieb zum 1. Juni 2021 auf.

Weitere Informationen zu MOIA sowie Fotos finden Sie unter https://www.moia.io/de/presse/.

Über MOIA
MOIA ist ein Tochterunternehmen des Volkswagen Konzerns. Das Unternehmen entwickelt an den Standorten Berlin und Hamburg Mobilitätsdienstleistungen und arbeitet partnerschaftlich mit Städten und den vor Ort ansässigen öffentlichen Verkehrsträgern zusammen. Derzeit entwickelt und implementiert MOIA ein Ridepooling-System, um individuellen Autoverkehr zu vermeiden und die Straßeninfrastruktur effizienter zu nutzen. Städte werden von Stau, Lärm und Abgasen entlastet. MOIA bietet seinen Ridepooling-Service seit Sommer 2018 in Hannover an, mit Hamburg folgte am 15. April 2019 die erste Millionenstadt.

Kontakt

Christoph Ziegenmeyer Head of Communications for PR and Public Affairs
Jennifer Langfeldt PR Managerin