Dein MOIA, ab 2025 auch autonom

Ab dann starten wir mit dem autonom fahrenden ID. BUZZ AD.

Die Zukunft des autonomen Ridepoolings rückt näher: 2025 werden wir die ersten Nutzer des ID.BUZZ AD sein. Der autonom fahrende Elektro-Van wird aktuell von Volkswagen Nutzfahrzeuge fürs Ridepooling weiterentwickelt und mit dem Selbstfahr-System (Self-Driving-System, kurz SDS) von Tech-Partner ArgoAI in den Testbetrieb gehen.

Wir freuen uns, dass mit diesen Plänen auch der kommerzielle Einsatz autonomer Technik für Ridepooling-Dienste an Fahrt gewinnt. Dass wir mit unserem Wissen und unseren Learnings der letzten Jahre die erste Wahl für diesen Schritt sein werden, macht uns stolz und treibt uns an, auch das nächste große Kapitel einer intelligenten, mobilen Zukunft als Kooperationspartner mitzugestalten: „MOIA verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich der Mobilitätsdienstleistungen und des Flottenmanagements. Innerhalb kürzester Zeit haben wir Europas größten, rein elektrischen Ridepooling-Service aufgebaut und Millionen von Fahrgästen befördert. Diese Expertise bringen wir in die Kooperation mit Volkswagen Nutzfahrzeuge und Argo AI ein. Hamburg wird als erste Stadt einen autonomen Ridepooling-Service mit einem ID.Buzz haben”, berichtet unser CEO Robert Henrich.

Mit Hamburg als Startpunkt wird das autonome, elektrische Fahren in Zukunft einen wichtigen Beitrag für die Mobilität und die Verkehrssicherheit in den Städten liefern. Als flächengrößter Sharing-Anbieter Hamburgs werden wir ab 2025 damit nicht nur unseren Ridepooling-Service für euch erweitern: Ihr könnt euch auch auf ein völlig neues Fahrerlebnis freuen, wenn euch der ID.BUZZ AD vollelektrisch, leise und autonom an eure Ziele bringt. 

Bleibt gespannt!

Dein MOIA-Team